Scientific Image of a Molecule
bottom-left-curve

ZENDIUM
BIO-SCIENCE

ZENDIUM
BIO-SCIENCE  

ZENDIUM - VORREITER IN DER ZAHNPFLEGE

Zum ersten Mal konnte gezeigt werden, dass eine Zahnpasta mit enthaltenen Enzymen und Proteinen eine signifikante Veränderung des oralen Mikrobioms auf Artenebene bewirken kann. Das zweimal tägliche Zähneputzen mit Zendium führte zu einer Zusammensetzung des oralen Mikrobioms, welches stärker mit Gesundheit in Verbindung gebracht werden kann.3*

KLINISCH BEWIESEN: ZENDIUM FÖRDERT EIN AUSGEGLICHENES MIKROBIOM*

Darstellung von Bakterienarten, deren relatives Vorkommen sich nach 14 Wochen deutlich verändert hat

BAKTERIENARTEN*

  • Gesundheitsassoziiert
  • Krankheitsassoziiert
  • Keine bekannte Assoziierung
*In Bezug auf das orale Plaque-Mikrobiom und den relativen Anteil von Bakterienarten, die mit Zahnfleischgesundheit oder -krankheit assoziiert werden, nach 14 wöchigem, zweimal täglichem Zähneputzen mit Zendium Zahnpasta im Vergleich zur Ausgangslage.1. Adams SE, et al. Sci Rep 2017; 7:43344

ZENDIUM FÖRDERT GESUNDHEITS-ASSOZIIERTE BAKTERIEN*

In einer 14-wöchigen Studie konnte nachgewiesen werden, dass Zendium Zahnpasta gesundheitsassoziierte Bakterien fördert und krankheitsassoziierte Bakterien reduziert. Dies führte zu einer Zusammensetzung des oralen Mikrobioms, welches stärker mit Gesundheit in Verbindung gebracht werden kann.3* Mit einer fluoridhaltigen SLS-Zahnpasta ohne Proteine und Enzyme konnte ein solcher Effekt in der Studie nicht beobachtet werden.

ZENDIUM'S BIOMIMETISCHE FORMEL
WURDE VON DEN EIGENSCHAFTEN DES SPEICHELS INSPIRIERT

Zendium's biomimetische Formel enthält natürliche Enzyme und Proteine, die einigen derer entsprechen, die natürlich im Speichel vorkommen und für ein ausgeglichenes Mikrobiom sorgen.1

*Colostrum als Quelle von IgG

ZENDIUM IST SANFT ZUM MUND

Zendium besitzt eine speziell-entwickelte Formel ohne Sodiumlaurylsulfat (SLS). Stattdessen verwendet Zendium den Schaumbildner Stearylethoxylate, der das empfindliche Weichgewebe des Mundes schont und so hilft, die Integrität des Epithels zu schützen.8,9 So ist Zendium auch für Patienten mit einer empfindlichen Mundschleimhaut geeignet - einschließlich Patienten, die zu Aphtenbildung neigen.

*In Bezug auf das orale Plaque-Mikrobiom und den relativen Anteil von Bakterienarten, die mit Zahnfleischgesundheit oder -krankheit assoziiert werden, nach 14 wöchigem, zweimal täglichem Zähneputzen mit Zendium Zahnpasta im Vergleich zur Ausgangslage.

LITERATURNACHWEISE

 

    1. van ‘t Hof W, et al. Monogr Oral Sci 2014; 24:40–51;
    2. Amerongen AV & Veerman EC. Oral Dis 2002; 8:12-22;
    3. Adams SE, et al. Sci Rep 2017; 7:43344
    4. Lenander-Lumikari M, et al. J Dent Res 1992; 71:484-490;
    5. Unilever data on file;
    6. Berlutti F, et al. BioMetals 2004; 17:271-278;
    7. Lenander-Lumikari M & Loimaranta V. Adv Dent Res 2000; 14:40-47;
    8. Unilever data on file
    9. Arenhold-Bindslev D, et al. ATLA 1992; 20:28-38.
Back to top