Rosa, rot oder sogar leicht blass: Die Farbe Ihres Zahnfleisches kann, abhängig von Ihrer Gesundheit, variieren. Im Allgemeinen bedeutet hell- bis dunkelrosafarbenes Zahnfleisch, dass es gesund ist. Rotes Zahnfleisch hingegen zeigt Anzeichen für Empfindlichkeit oder Entzündungen.

Wie weiß ich, ob mein Zahnfleisch gesund ist?

Der Zustand Ihres Zahnfleisches ist ein Indikator für Ihre allgemeine Gesundheit. Je mehr Sie auf seine Farbe und Struktur achten, desto eher können Sie Auffälligkeiten erkennen und Ihren Arzt oder Zahnarzt aufsuchen. Es gibt ein großes Spektrum an Farben, die als gesund betrachtet werden: Rosaschattierungen sind typisch, hängen jedoch von Ihren Genen oder sogar von der Sonneneinwirkung ab. Zahnfleisch in Braun- oder Schwarztönen kann auch absolut gesund sein, unabhängig von Ihrer Hautfarbe. Die Farbe Ihres Zahnfleisches kann sich, abhängig von der Gesundheit Ihres Mundes, aber auch der Gesundheit Ihres ganzen Körpers, ändern. Sehen Sie sich die folgende Farbliste an, um mehr darüber herauszufinden, was sie bedeuten und was Sie tun können, um Ihr gesundes, schönes Lächelns zu behalten.

Zahnfleischfarben

  • Rosa – festes, rosa Zahnfleisch ist ein gutes Zeichen für gesundes, gut gepflegtes Zahnfleisch.
  • Braun – wenn Sie eine dunklere Hautfarbe haben, könnte dies Ihre natürliche Zahnfleischfarbe sein. Dunkles Zahnfleisch kann auch auftreten, wenn Sie kürzlich viel Zeit in der Sonne verbracht haben, da die Sonnenstrahlung dafür sorgen kann, dass das Melanin im Zahnfleisch dunkler wird. Prüfen Sie seine Struktur und achten Sie darauf, ob die Ränder rund um Ihre Zähne die Farbe ändern. Zahnfleisch sollte fest und glatt sein, unabhängig von seiner natürlichen Farbe.
  • Rot – rotes Zahnfleisch ist ein Anzeichen für Entzündungen oder Infektionen. Es ist wahrscheinlich empfindlich und kann beim Zähneputzen und beim Einsatz von Zahnseide sogar bluten. Suchen Sie einen Zahnarzt auf.
  • Gelb – ein leicht gelblicher Ton oder Film auf Ihrem Zahnfleisch ist ein Anzeichen für Zahnfleischentzündungen. Zahnfleischentzündungen gehen normalerweise mit entzündetem und geschwollenem Zahnfleisch einher. Diese Erkrankung ist häufig und kann mit einem Zahnarztbesuch und besserer Mundpflege geheilt werden. Wenn Sie jedoch eine gelbe Wundstelle haben, könnte dies ein Anzeichen für eine Virusinfektion oder ein Geschwür sein.
  • Schwarz – schwarzes Zahnfleisch kann besorgniserregend sein, insbesondere wenn die Änderung für Sie unnormal ist. Schwarzes Zahnfleisch steht mit Tabakkonsum und der Einnahme bestimmter Medikamente in Zusammenhang. Ihr Arzt oder Zahnarzt wird Ihre Krankengeschichte prüfen und Ihnen spezifische Ratschläge geben.
  • Weiß – weißes Zahnfleisch wird häufig von einem von zwei Dingen verursacht. Ein weißer Film ist gewöhnlich die Folge einer Pilzinfektion und erfordert ärztliche Behandlung, damit Ihr Körper die Infektion bekämpfen kann. Weißes und wundes Zahnfleisch hingegen mit weißen Wundstellen, ist empfindlich und unangenehm. Es ist wahrscheinlich, dass es die Folge einer Virusinfektion ist und sollte nicht unbehandelt bleiben. Suchen Sie Ihren Arzt oder Zahnarzt unverzüglich auf.
  • Grau – Zahnfleisch, das anscheinend von einem grauen Film bedeckt ist, ist ein Anzeichen für ein geschwächtes Immunsystem. Egal, ob Sie nun ein Raucher sind oder unter sehr viel Stress stehen, graues Zahnfleisch steht oft mit einer bakteriellen Infektion in Zusammenhang, die von einem Arzt behandelt werden muss.
Ihren Mund und Ihr Zahnfleisch gesund zu halten ist nicht schwierig, wenn Sie wissen, worauf Sie achten müssen. Die Zahnfleischfarbe ist eine einfache Möglichkeit, Ihre Gesundheit im Auge zu behalten. Nutzen Sie die oben genannten Informationen, doch zögern Sie nicht, Ihren Zahnarzt aufzusuchen und ihn um weiteren Rat zu bitten. Sie sollten sich jegliche Veränderungen der Zahnfleischfarbe merken und so schnell wie möglich untersuchen lassen.

Die Farbe Ihres Zahnfleisches kann sich verändern, abhängig von der Gesundheit Ihres Mundes und der Ihres ganzen Körpers.

Die Ratschläge in diesem Artikel stellen keinen Ersatz für ärztlichen Rat dar und sind nur zu Informationszwecken gedacht. Wir empfehlen Ihnen, einen Zahnarzt aufzusuchen, wenn Probleme mit Ihrem Zahnfleisch auftreten.

EMPFOHLENE PRODUKTE

Back to top